Für ein gestärktes Wir-Gefühl: Die Gesundheitspost

Das Wir-Gefühl stärken: Wichtig in der Corona-Zeit

Gerade jetzt, wo viele allein im Home-Office sitzen und der informelle Austausch auf dem Gang fehlt, sind Gerüchte schneller da, als man gucken kann. Obendrein wissen die Führungskräfte ja auch nicht mehr als ihre Mitarbeitenden. Trotzdem sollen sie auch und gerade in dieser Zeit Sicherheit geben und transparent sein. Das kann ganz schön herausfordernd sein. Und manch einer ist vielleicht so genervt, dass mal ein böses Wort rausrutscht.

Die Ausgabe 20 der Gesundheitspost hält hierzu zwei Dateien mit Tipps bereit: 

  1. für die Führungskräfte
  2. für die Mitarbeitenden

Beide sind für Sie erhältlich als pdf-Datei, txt-Datei und anpassbare Powerpoint-Datei. Auszüge daraus stelle ich Ihnen hier vor: 3 Seiten mit Tipps für Ihre Führungskräfte sowie die gesamte Datei für die Mitarbeitenden (als pdf-Datei).


Fürs Wir-Gefühl: Tipps für Ihre Führungskräfte

 

Die Gesundheitspost (incl. Ausgabe zum Wir-Gefühl): Im Mai erhältlich

Wie schon in den letzten Jahren kann die Gesundheitspost im Mai und im November bezogen werden.

Pünktlich zum 1. Mai gibt es also wieder 2x12 Dateien für Führungskräfte und Mitarbeitende. Das Ziel liegt dabei darin, dass beide Gruppen miteinander zum Monatsthema ins Gespräch gehen. In jedem Monat gibt es ein anderes Gesundheitsthema. Die Themenliste sehen Sie unten. 


Beispiel-Seiten zur Ausgabe 20: Rund ums Wir-Gefühl

Damit Sie sich etwas unter den Mitarbeiter/innen-Briefen und den Führungskräfte-Flashlights vorstellen können, habe ich ja auf der Gesundheitspost-Seite bereits Beispiele aus den ersten 12 Dateien (also aus der 1. Staffel) freigegeben.

Zu jeder 16seitigen Führungskräfte-Ausgabe gibt es auch einen 8-seitigen Mitarbeiter/innen-Brief. Heute nun stelle ich Ihnen den Mitarbeiter/innen-Brief Nummer 20 vor. Sie handelt vom Wir-Gefühl und von Loyalität. Für die Führungskräfte gibt es also dementsprechend eine 16seitige Ausgabe. Darin wird dasselbe Thema um Tipps für die Führungskraft erweitert und vertieft. 

>>  Mitarbeiter/innen-Brief zum Thema "Loyalität und Wir-Gefühl"

 

Die Bindung stärken durch Kontakt zu HR / PE

Als Personalabteilung oder Personalentwicklung müssen Sie sichtbar bleiben – auch in der Corona-Zeit. Zu diesem Zweck habe ich ja den kostenlosen Mini-Online-Kurs entwickelt, den Sie hier finden:
 
 
Aber die zweite Staffel der Gesundheitspost leistet noch mehr: Am Ende der meisten Ausgaben werden die Lesenden ermutigt, Kontakt zur Personal- oder Personalentwicklungsabteilung aufzunehmen (das war ein Tipp von einem Empfänger der Gesundheitspost – danke schön dafür!).
 

 

Wie ein Newsletter aus Ihrer Abteilung

 
Die Gesundheitspost kommt in Form offener PowerPoint-Dateien in Ihr Postfach . Das heißt, es wirkt auf die Empfänger/innen (per eMail, ausgedruckt, im Intranet, wie auch immer). Das wirkt dann so, als käme die Gesundheitspost aus Ihrer Abteilung. Denn Sie können sie anpassen, erweitern, kürzen, mit Ihrem Logo versehen, in Ihrem Corporate Design setzen etc. Bei Änderungen inhaltlicher Art müssen Sie bitte auf jeder Seite hinzuschreiben „i.A.a. Dr. Anne Katrin Matyssek“ (also „in Anlehnung an“), damit rechtlich alles korrekt ist. Das ist aber auch schon alles.
 
 
 

 

 

Weit mehr als „nur“ das Wir-Gefühl: Die Inhalte der 2. Staffel

(Ausgaben 13 bis 24):

Staffeln können nur komplett erworben werden, Mixen ist nicht möglich; da die Inhalte aufeinander aufbauen, empfiehlt es sich, mit der 1. Staffel zu beginnen

  • Achtsamkeit (und Meditation)
  • Kohärenzerleben (und Sinn in der Arbeit)
  • Abschalten (und gut schlafen)
  • Kommunikation (Interesse, Aufmerksamkeit und mehr)
  • Motivation (Begeisterung [wecken] und mehr)
  • Unternehmenskultur (Das Miteinander gesund gestalten)
  • Krank-Sein (Umgang mit Krankenstand, Fehlzeiten und mehr)
  • Loyalität (Wir-Gefühl und mehr)
  • Leistungstiefs (Schwierige Lebensphasen und mehr)
  • Diversity (Unterschiedlichkeit respektieren und nutzen)
  • Moderne Zeiten (Souverän bleiben in digitalen Welten)
  • Transparenz (Ein gutes Gewissen und Klarheit in Krisenzeiten)

 

Auf der Website zur Gesundheitspost erhalten Sie weitere Informationen. Bestellen können Sie die Gesundheitspost für Ihr Unternehmen dann formlos per eMail unter Nennung von Branche und Beschäftigtenzahl. Wenn Sie also dieses Instrument nutzen möchten, um das Wir-Gefühl in Ihrem Betrieb zu stärken, mailen Sie einfach an:

gesundheitspost@do-care.de 


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Gesund führen - Fehlzeiten senken.


Erfahren Sie als Profi darüber Nützliches für Ihre Arbeit mit Führungskräften:

Mit der Mittwoch-Mittag-Mail.

Am 3. Mittwoch jeden Monats. EU-Server (GetResponse). Datenschutz-Info


Jetzt anmelden zum Gratis-Webinar:  "Wie Sie Ihre Führungskräfte ohne großen Aufwand fit machen in Sachen Fehlzeiten"