Für eine gesunde Betriebskultur: do care!® - Mit anderen Worten:

GESUND FÜHREN.

FEHLZEITEN SENKEN.

Zwei Wege zum selben Ziel:


"Alle da, fit, motiviert!"


Für Profis wie Sie mit Leichtigkeit und gut-gelaunten Führungskräften.
Mit dem Konzept von do care!® - von mir, Anne Katrin Matyssek. 

Am Ende steht ein gesundes Miteinander. Aber womit möchten Sie starten?

Gesund Führen - Fehlzeiten senken. Mit Tipps von Anne Katrin Matyssek

Dr. Anne Katrin Matyssek

Sie wollen nicht nur die Gesundheit voranbringen, sondern auch die Produktivität steigern?
Dann wissen Sie als Werksleiter, Gesundheitsmanagerin oder Personalmensch:


Erfolg im BGM und in Sachen Krankenstand geht nur über die Führungskräfte.


"do care!®" bietet Ihnen deshalb Materialien, die auch von Ihren Führungskräften sofort akzeptiert werden.
Und außerdem finden Sie hier jede Menge Unterstützung für Sie selbst und für Ihre Arbeit mit den Führungskräften.


do care!

Bei mir geht es darum, wie Sie die Führungskräfte gewinnen: Für eine gesunde Betriebskultur.


Hier zählt das, was zwischen BGM und BEM stattfindet. Da liegt die Beziehungsaufgabe! Und die prägt die Kultur.

BGM

Betriebliches
Gesundheits-
management


BEM

Betriebliches
Eingliederungs-
management

Fast jede Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen zeigt, dass genau hier Handlungsbedarf besteht. Denn Führungskraft und Team-Mitglieder müssen miteinander reden. Wertschätzend und auf Augenhöhe. Manche brauchen dazu Anregungen. Und genau dabei unterstütze ich Sie mit meinen Materialien. 

22 Jahre für eine gesündere Arbeitswelt

Meine Erfahrung für Ihren Erfolg.


Ich bin Diplom-Psychologin und approbierte Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie). Studium und Promotion an der Universität zu Köln. Humanistische Grundausbildung (Gesprächspsychotherapie nach C. Rogers). Systemische (G. Schmidt) und hypno-therapeutische (M. Prior) Fortbildungen.


Ich hatte für 12 Jahre einen Lehrauftrag an der Leibniz-Universität Hannover. 


Entwicklung des Seminar-Konzepts "Gesund führen - sich und andere!" samt Trainerleitfaden und Gesund-Führen-Toolbox. Ebenso stammt der Fehlzeiten-Wegweiser aus meiner Feder.

Für eine gesunde Betriebskultur: Dr. Anne Katrin Matyssek

Anne Katrin Matyssek


400 Führungskräfte-Seminare, 200 Vorträge und unzählige Veranstaltungen für Profis aus HR, BGM, Training und Beratung:
All dies ist eingeflossen in meine Bücher und Materialien.


Über 230 Trainerinnen und Trainer wurden inzwischen nach dem Konzept von "do care!®" ausgebildet. Und viele davon haben auch das aktuelle Trainer/innen-Update durchlaufen. Schauen Sie:


do care!® - So geht das mit der gesunden Betriebskultur: Das Baum-Modell 

Der Baum als Bild für eine gesunde Betriebskultur zeigt:

Nur wenn die Haltung stimmt, stimmt auch das Verhalten. Deshalb hat es z.B. keinen Sinn, Wertschätzung zu "üben". Denn solange es an der entsprechenden Haltung fehlt, wirkt das künstlich. Aber daneben müssen auch die Verhältnisse stimmen. Die sind in dem Bild quasi das Wetter (die "Care-Kultur").

do care!® - Wenn diese Einstellung


  1. die Verhältnisse,
  2. die Haltung  
  3. das Verhalten 

bestimmt, dann fällt auch die Ernte entsprechend reich aus. Sie zeigt sich nämlich in Motivation, Produktivität und echter Anwesenheit. Mit anderen Worten: In Gesundheit und Wohlbefinden. Davon profitieren alle.

Das Baum-Modell von "do care!" als Sinnbild für eine gesunde Betriebskultur

Das Baum-Bild von do care!®   >>  hier näher ansehen

Darf ich mich vorstellen?

Schauen Sie mal, ob wir zueinander passen

Fall-Beispiele und Blog-Beiträge

So sieht das in der Praxis aus:

Das ist also interessant für Sie? Was können Sie dann jetzt tun?

Hier können Sie sich jetzt direkt in meinen Newsletter eintragen.
So bleiben wir im Kontakt und Sie auf dem Laufenden.

Gesund führen - Fehlzeiten senken.


Erfahren Sie als Profi darüber Nützliches für Ihre Arbeit mit Führungskräften:

Mit der Mittwoch-Mittag-Mail.

Am 3. Mittwoch jeden Monats. EU-Server (GetResponse). Datenschutz-Info


Jetzt anmelden zum Gratis-Webinar:  "Wie Sie Ihre Führungskräfte ohne großen Aufwand fit machen in Sachen Fehlzeiten"