Kategorie: Newsletter

Lust machen auf „Gesund Führen“ in 2018

Informationen dazu finden Sie hier: Lust machen auf „Gesund Führen“    

Newsletter_054: Erntedank im Betrieb – Eine Kultur-Frage

Dieser Newsletter handelt von der Unternehmenskultur im Kleinen und vom Dankesagen … Erntedank im Unternehmen? Ohne Mini-Kultur geht es nicht (ab 20.11.2017) Das diesjährige Erntedank-Fest habe ich in der berühmten Wieskirche gefeiert. Es war saukalt (ich verstehe nicht, wieso die

Mauru – Ihre Insel gegen Stress

Mauru ist ein innovatives Präventionsprogramm zur Stressbewältigung, unterstützungsfähig durch Krankenkassen und entwickelt von Deutschlands „Stress-Papst“ Professor Gert Kaluza. Stressbewältigung mal anders: Spielerisch und leicht Das ist das Ziel des Programms, das mein „beruflicher geistiger Ziehvater“ Professor Gert Kaluza erfunden hat.

Ihr eigener Newsletter: 52 Fehlzeiten-Impulse

52 pdf-Dateien – „Fehlzeiten-Impulse“ – mit Empfehlungen rund ums Thema „Gesund Führen – Fehlzeiten senken“ sind für 5 Cent pro Datei (pro teilnehmender Führungskraft) ab sofort für 2018 erhältlich. Wöchentliche Fehlzeiten-Impulse in 2018 – ab jetzt auch digital! Führungskräfte nachhaltig

Informationsbroschüre zum BGMlerinnen-Kurs

Ganz frisch: Die von einer Leserin angeregte Informationsbroschüre zu meinem Kurs für innerbetriebliche BGM-Akteurinnen „Mehr Erfolg im BGM: BGM leicht gemacht!“, der am 8.11. startet Ein hoch auf meine engagierte Leserinnenschaft … 🙂 Eine Leserin meines Newsletters „arbeitet noch daran“

Webinar-Video „Erfolg im BGM“

In dem Webinar geht es um die Haltung von BGM-Akteuren. Es stellt auch den 3 monatigen Workshop Mehr Erfolg im BGM vor. Puh, „Erfolg im BGM“ ist nicht so leicht … … zumindest wenn die Technik streikt, so wie offenbar

Interview mit Robert Kath

Dieses Interview bildet den Auftakt zu einer neuen Reihe rund ums Thema „Fehlzeiten“. Den Anfang macht Robert Kath, Geschäftsführer Interner Service der Arbeitsagentur Rostock. Fehlzeiten-Senkung bei der Agentur für Arbeit: „Anwesenheit fördern ohne Druck und Zwang“ Interview mit Robert Kath,

Kleine Fibel für erfolgreiche BGMler/innen

Die Kleine Fibel für erfolgreiche BGMlerinnen skizziert in 2×7 Thesen, worauf Akteure im BGM achten sollten (pdf-Datei, gratis). Meine Fibel mit Empfehlungen für Ihren BGM-Erfolg Die wichtigsten Tipps zum Thema „Haltung und Handlung“ im BGM habe ich in dieser Mini-Datei

3 Aufgaben beim Thema Fehlzeiten

BGM-Akteure müssen „an die Führungskräfte“ ran – auch beim Thema Fehlzeiten. Der Beitrag beschreibt, wie das gehen kann. Das leidige Thema Fehlzeiten … Nach meiner Rückkehr aus dem Urlaub fand ich in meinem eMail-Postfach eine höchst nette Rückmeldung zu meinem

Warum Sie als BGMlerin nicht noch mehr Fachwissen brauchen

Warum BGM-Akteure genügend Fachwissen besitzen – und was sie stattdessen brauchen. Sie wissen genug! Vielleicht haben Sie bei Professor Badura studiert oder an der DHfPG; oder Sie haben ein IHK-Zertifikat erworben oder etwas Vergleichbares. Dann behaupte ich: Sie brauchen nicht

Fehlzeiten-Kalender und -ABC: Gebrauchsanweisung

  Am Freitag erreichte mich eine höchst nette eMail von einer BGM-Akteurin. Sie fragte nach einer Art Gebrauchsanweisung für die Einführung meiner Fehlzeiten-Kalender und des Fehlzeiten-ABC. eMail-Anfrage zur Einführung der Fehlzeiten-Kalender und des ABCs Über diese nette eMail zur Verwendung

Das war der „do care!-Kongress“ 2017

Der „do care!-Kongress“ fand 2017 erstmalig an 2 Tagen statt: Die Preconference am 14.09. und der eigentliche Kongress-Tag – die Qualitätswerkstatt – am 15.09., und zwar wieder in Marburg im TTZ Oh, wie war das schön! Unser „do care!-Kongress“ Ja,

Kurs für BGM-Akteurinnen: Frühbucherinnen-Rabatt

Der vor einigen Monaten angekündigte Online-Workshop für innerbetriebliche BGMlerinnen startet am 8.11.2017. Bis zum 20.09. sind Anmeldungen zum Frühbucherinnen-Rabatt mit Sonder-Konditionen möglich. Online-Kurs für innerbetriebliche BGMlerinnen (nur für Frauen) Angekündigt habe ich es ja schon vor ein paar Monaten: Jetzt

Newsletter_053: Umgang mit Langzeit-Kranken / -Erkrankungen

Dieser Newsletter handelt vom Umgang mit Langzeit-Kranken und Langzeit-Erkrankungen, auch zur langfristigen Reduzierung von Fehlzeiten. Das BEM spielt dabei eine wichtige Rolle, aber auch die „normale“ Begrüßung der Rückkehrer/innen (kostenlose Praxishilfe für Gespräche). Umgang mit Langzeit-Kranken Wissen Sie, was das

Pressemitteilung zum Führungskräfte-Kalender

Der Führungskräfte-Kalender 2018 beschäftigt sich in 52 Wochen mit dem Thema Fehlzeiten. Führungskräfte-Kalender 2018 zum Thema Fehlzeiten  Pressemitteilung als pdf-Datei Der Jahresbegleiter erleichtert Woche für Woche Gespräche über Gesundheit Der Jahresbegleiter für Führungskräfte beinhaltet 52 Tipps rund um das Thema

Taufpaten für die BGM-Kalender gesucht ;-)

Die 2 Kalender aus dem Hause „do care!“ unterstützen das BGM in 2018: Der Gesund-Führen-Kalender und der Stark-im-Job-Kalender. Und wenn Sie meine beiden Kalender unterstützen, unterstütze ich Sie 🙂 Einladung an Sie als selbständige Trainer/in: Werden Sie zum Taufpaten /-patin!

[FZMV] Kontakt zu Langzeit-Kranken

Dieses Fehlzeiten-Mini-Video handelt vom Umgang mit Langzeit-Kranken. Die Fehlzeiten-Mini-Videos für mehr Anwesenheit, Gesundheit und Wohlbefinden im Betrieb gehören zum Fehlzeiten-Programm ACHTUNG: Eine kostenlose Audio-Datei für Führungskräfte zum Umgang mit Langzeit-Kranken findet sich unter www.fehlzeiten-1×1.de – zum Schnuppern. Wer hält überhaupt

Kalender-Taufe: Video zum Webinar

Im Rahmen eines Webinars zum Thema Fehlzeiten wurden der Führungskräfte-Kalender und der Stark-im-Job-Kalender 2018 vorgestellt. Die Kalender-Taufe: Die BGM-Kalender 2018 erblicken das Licht der Welt Hier ist das Video zur Veranstaltung am 30.08.2017: Ja, das hat prima geklappt, und ich

Fehlzeiten-ABC als Plakat und Tischset

Das Fehlzeiten-ABC gibt es aufgrund zahlreicher Anfragen nun auch zu kaufen (bislang ja nur je 1 Exemplar als Präsent), und zwar als Plakat und als abwaschbares Tischset. Auf wiederholte Nachfragen: Das Fehlzeiten-ABC im 10er-Pack 26 Thesen zu anwesenheitsförderndem Führungsverhalten: Das

Einladung zur Kalender-Taufe

Am 30.08.2017 um 12:00 Uhr werden die BGM-Kalender 2018 in einem Gratis-Webinar vorgestellt: der Gesund-Führen-Kalender und der Stark-im-Job-Kalender – beide unter der Überschrift „Fehlzeiten senken“ 2 Kalender erblicken das Licht der Welt: Offizielle Einladung zur Kalender-Taufe Einladung als pdf-Datei zum

Wenn die Gesunden für die Kranken mitarbeiten …

Eine Leseprobe aus dem Gesund-Führen-Kalender 2018 (noch 12 Tage … offizielle Kalender-Taufe am 30.08. in einem öffentlichen Webinar) Die Gesunden sollen für die Kranken mitarbeiten? Das werden sie tun – sofern das Vertrauensverhältnis stimmt und sie sich gesehen fühlen. Warum?

[FZMV] (Pseudo-)Motivation

Dieses Fehlzeiten-Mini-Video handelt von Pseudo-Motivation. Die Fehlzeiten-Mini-Videos für mehr Anwesenheit, Gesundheit und Wohlbefinden im Betrieb gehören zum Fehlzeiten-Programm Pseudo-Motivation ist „Motivierung“, die nur so tut als ob. In dem Cartoon sagt die Führungskraft zum Mitarbeiter: „Sie schaffen das schon: Das

[FZMV] Fehlzeiten-Quote in der Zielvereinbarung

In diesem Fehlzeiten-Mini-Video geht es um die Fehlzeiten-Quote oder den Krankenstand als Teil der Zielvereinbarung für Führungskräfte. Die Fehlzeiten-Mini-Videos für mehr Anwesenheit, Gesundheit und Wohlbefinden im Betrieb gehören zum Fehlzeiten-Programm Wie sinnvoll ist es, die Fehlzeiten-Quote in eine Zielvereinbarung aufzunehmen?

Gesund Führen: Einladung zum Kongress-Tag

Einen sonnigen guten Morgen! Wenn Sie sich für das Thema „Gesund Führen“ interessieren (oder für die Arbeit von „do care!“ …), möchte ich Sie ganz herzlich zum Kongress-Tag unserer diesjährigen Qualitätswerkstatt einladen. Es ist schon die 6. Veranstaltung dieser Art, und in diesem

Newsletter_052: Reicht mein Kopfweh zum Daheimbleiben?

Dieser Newsletter beschäftigt sich mit der Frage, wie wir mit Gesundheit, Krankheit, Fehlzeiten umgehen. Wenn Sie ihn beziehen möchten, tragen Sie einfach in einen der Blog-Beiträge oder Eintragemasken auf meiner Website Ihre eMail-Adresse ein. Reicht mein Kopfweh zum Daheimbleiben? (ab

Interview mit Susann Günther und Tanja Mayer vom BAfzA

In der Reihe „Menschen im BGM“ wird heute ein Zweierteam vorgestellt: Die beiden Gesundheitsmanagerinnen im Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben in Köln. Gesundheitsmanagement beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA): Interview mit Tanja Mayer und Susann Günther –

Programm der Qualitätswerkstatt 2017

Das Programm der Qualitätswerkstatt 2017 am 15.09.2017 beinhaltet 9 Vorträge sowie (optional zubuchbar) eine Preconference am 14.09. mit 5 Workshops für Gesund-Führen-Trainer/innen. Oh, bin ich stolz!! – Die Qualitätswerkstatt 2017 steht vor der Tür Für mich ist die Qualitätswerkstatt –

[FZMV] Blaumacher-Virus

Dieses Fehlzeiten-Mini-Video handelt vom sog. Blaumacher-Virus oder Domino-Effekt bei Fehlzeiten. Die Fehlzeiten-Mini-Videos für mehr Anwesenheit, Gesundheit und Wohlbefinden im Betrieb gehören zum Fehlzeiten-Programm Hilflosigkeit der Führungskraft beim Blaumacher-Virus bzw. Domino-Effekt In dem Cartoon sagt sagt eine Führungskraft zur anderen: „So’n

[FZMV] Mein bester Mann / Meine beste Frau

Dieses Fehlzeiten-Mini-Video handelt vom Anerkennungsgeiz: Der sprichwörtliche beste Mann weiß nicht von selbst, dass er der beste Mann ist (die Frau genauso wenig). Die Fehlzeiten-Mini-Videos für mehr Anwesenheit, Gesundheit und Wohlbefinden im Betrieb gehören zum Fehlzeiten-Programm „Meine bester Mann“ /

[FZMV] „Ich pfeife aus dem letzten Loch“

Dieses Fehlzeiten-Mini-Video handelt von der Frage, was das Gesündeste ist, wenn man „aus dem letzten Loch“ pfeift. Die Fehlzeiten-Mini-Videos für mehr Anwesenheit, Gesundheit und Wohlbefinden im Betrieb gehören zum Fehlzeiten-Programm Wer aus dem letzten Loch pfeift, ist nicht wirklich leistungsfähig

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de