BGM-Kalender für 2018

Die BGM-Kalender machen Gesundheit besprechbar – in 2018 zum Thema Fehlzeiten

Der Gesund-Führen-Kalender 2018 unter der Überschrift "Fehlzeiten"

Der Gesund-Führen-Kalender 2018 unter der Überschrift „Fehlzeiten“

Die BGM-Kalender von „do care!“ bringen Menschen im Betrieb auf unkomplizierte Weise miteinander ins Gespräch zum Thema „Gesundheit“. Sie tragen dazu bei, das Thema zu ent-tabuisieren – denn noch immer halten viele Führungskräfte und Vorstände, aber auch „normale“ Beschäftigte, Gesundheit für Privatsache. Darüber zu reden, grenzt für manche an esoterischen Humbug.

Aber in Zeiten von Arbeitsverdichtung und Beschleunigung erleben immer mehr Berufstätige, dass ihre Belastungsgrenze erreicht oder sogar schon überschritten ist. Dann wird es Zeit, auf Überlastung am Arbeitsplatz zu reagieren und zum Beispiel der Führungskraft eine diesbezügliche Rückmeldung zu geben. Dafür fehlt vielen Beschäftigten der Mut.

Die BGM-Kalender liefern unter anderem genau hierzu Impulse – und zwar für jede Woche in 2018. Da der Kalender noch nicht erhältlich ist, sehen Sie hier Leseproben aus dem aktuellen Kalender:

Leseprobe zum Gesund-Führen-Kalender 2018

 

1 Kalender für Führungskräfte und 1 Kalender für Mitarbeitende

Die beiden Kalender ergänzen sich – nicht nur optisch, sondern auch inhaltlich.

  • Der BGM-Kalender für Führungskräfte („Gesund-Führen-Kalender 2018“) beinhaltet für jede Woche 1 Tipp zum gesundheitsgerechten Umgang der Führungskraft mit sich selbst und / oder ihrem Team.
  • Und der BGM-Kalender für Beschäftigte („Stark-im-Job-Kalender 2018“) greift dasselbe Thema jeweils aus Sicht der Mitarbeitenden auf.

Das Doppelpack erleichtert es also beiden Seiten – Führungskräften wie Mitarbeitenden – über Gesundheit zu sprechen, und zwar jede Woche über einen bestimmten Aspekt. Für jede Woche gibt es nicht nur konkrete Tipps sondern auch Fragen zur Vertiefung und (Selbst-)Beobachtung als Reflexionshilfen.

So wird Gesundheit immer wieder ins Bewusstsein gerufen, quasi jeden Montag aufs Neue.

Viel mehr als ein Kalender (oder 2) …

Der offizielle Name der BGM-Kalender lautet nicht ohne Grund: „Jahresbegleiter„. Denn tatsächlich begleiten beide Varianten den Benutzer / die Benutzerin durch ein hoffentlich gesundes Jahr 2018, indem sie wöchentlich Impulse für gesundheitsgerechtes Handeln geben, aber auch Platz lassen für Notizen (dazu gibt es für jede Woche ein eigenes Kommentarfeld) und natürlich für das Eintragen von Terminen.

Die Ringbuch-Spiralbindung sorgt dafür, dass der Kalender plan auf dem Tisch liegen bleibt und somit die jeweils oben liegende Seite stets ins Auge fällt. Damit das Thema der Woche nicht in Vergessenheit gerät, befinden sich die Reflektionsfragen jeweils oben auf der Kalenderseite. Bei jedem Eintrag oder Blick auf den Kalender wird so an das Thema auf der Tipp-Seite erinnert.

Die Themen der BGM-Kalender in 2018: Fehlzeiten + echte Anwesenheit + Freude bei der Arbeit

Inhaltlich geht es in beiden Jahresbegleitern um Themen rund um Gesundheit und Krankheit – denn auch letztere kommt vor … Angefangen bei der körperlichen Gesundheit über die psychische bis hin zur zwischenmenschlichen, sprich: Das Miteinander spielt in beiden Kalendern eine wichtige Rolle.

Letztliches Ziel: Fehlzeiten senken, echte Anwesenheit fördern, Wohlbefinden im Betrieb stärken!

Den roten Faden liefern in beiden Jahresbegleitern die Baum-Symbole: Der Gesund-Führen-Baum mit den 6 Aspekten gesundheitsgerechter und anwesenheitsfördernder Führung und der Stark-im-Job-Baum mit den 6 Facetten der psychischen Gesundheit.

Themen sind zum Beispiel:

  • die Krankmeldung richtig regeln
  • (sich als) Langzeit-Erkrankte richtig reintegrieren (incl. Infos zum BEM)
  • für echte Erholung in Pausen sorgen
  • Umgang mit erkrankungsbedingter Mehrarbeit
  • Überlastungssignale kommunizieren – und als Führungskraft darauf reagieren
  • Ärger im Team auffangen (z.B. bei Blaumacher-Verdacht)
  • wertschätzend miteinander umgehen und Anwesenheit anerkennen
  • BGM-Maßnahmen und BGF-Aktionen unterstützen

Weitere Informationen zum Gesund-Führen-Kalender

Und hier finden Sie eine Leseprobe zum Gesund-Führen-Kalender

Weitere Informationen zum Stark-im-Job-Kalender.

Und hier ist eine Leseprobe zum Stark-im-Job-Kalender

Das Innenleben der Jahresbegleiter – die ersten Seiten als Beispielwochen

Bestimmt möchten Sie wissen, wie die beiden Kalender von innen aussehen. Hier sehen Sie als Leseproben aus beiden Kalendern jeweils die ersten Wochen, damit Sie in der Gegenüberstellung erkennen können, wie gut beide Jahresbegleiter einander ergänzen.

Leseprobe zum Gesund-Führen-Kalender:

Gesund-Führen-Kalender (3. KW)

Die Leseprobe zum BGM-Kalender 2018 für Führungskräfte

Und so sehen die entsprechende Wochenseiten im Stark-im-Job-Kalender für Mitarbeitende aus:

Stark-im-Job-Kalender (3. KW)

Dieselben Kalenderwochen im BGM-Kalender für Mitarbeitende (zu denselben Themen)

Sie erkennen sicher, wie sich beide Kalender in jeder Woche ergänzen. Dieses Schema zieht sich durch alle 52 Wochen.

Beide BGM-Kalender sind bereits im Handel erhältlich – sie können per eMail, über den Shop oder den Handel erworben werden

Die Jahresbegleiter kosten pro Stück 9,99 € (in D) und lassen sich sowohl im Buchhandel erwerben als auch im do-care-Shop (Letzteres nur ab 5 Exemplaren):

Der BGM-Kalender für Führungskräfte (Gesund-Führen-Kalender)

Der BGM-Kalender für Mitarbeitende (Stark-im-Job-Kalender)

Als Ergänzung empfehlen sich die CareCards, die Sie vielleicht schon kennen, z.B. die Fehlzeiten-CareCard für Führungskräfte und die Stark-im-Job-CareCard für Mitarbeitende. Mehr über die CareCards erfahren Sie hier.