Newsletter_055: Aufräumen – leichter werden

Dieser Newsletter handelt vom Aufräumen - und von der zukünftigen Ausrichtung von "do care!"     

Aufräumen, Ordnung schaffen, leichter werden (ab 20.01.2018)

Endlich aufräumen – das klingt wie ein typischer Neujahrsvorsatz, meint aber etwas, das hoffentlich die ersten Wochen überdauern wird: Meine Neu-Ordnung von „do care!“ In den letzten Jahren gab es in diesem Newsletter immer Beiträge zu 6 Themen. Und das wurde mir einfach zu viel. Dank netter Strategie-Gespräche und Beratungen haben ich beschlossen, leichter zu werden … und zukünftig nur noch 2 Themen zu bedienen: Gesund führen – Fehlzeiten senken.

So heißt ja auch der aktuelle Jahresbegleiter für Führungskräfte.

Wertschätzung ist dabei die tragende Basis, und BGM häufig der Rahmen, innerhalb dessen diese Themen in Unternehmen umgesetzt werden. Sie werden daher auch zukünftig eine Rolle in meiner Arbeit spielen, aber der Schwerpunkt wird insbesondere auf dem Thema Fehlzeiten liegen. Genauer gesagt: Echte Anwesenheit soll im Fokus stehen.

Wer auch immer im Betrieb sich zuständig fühlt, findet hierzu bei mir Materialien – für die eigene Arbeit mit Führungskräften, aber auch für die Führungskräfte selbst.

Im Zuge dieser Veränderung wird auch der Newsletter zukünftig anders aussehen, ebenso wie die Website. Diesbezüglich bitte ich Sie noch um ein bisschen Geduld – danke für Ihr Verständnis, auch was diesen aktuellen „Mini-Newsletter“ betrifft. Hinter den Kulissen tut sich schon viel, aber Sie können es eben noch nicht sehen … bleiben Sie neugierig!

Aufräumen befreit und lässt durchatmen

Das habe ich ganz stark erlebt während meiner Ordnungsprozedur, die im Moment ja noch im Gange ist. Sobald eine Entscheidung getroffen war, fiel es leicht, Dinge auszusortieren, das Büro entsprechend auszumisten, den Keller zu leeren, die Wandflächen mit neuen Stickern zu bekleben und einen Plan fürs Jahr 2018 zu erstellen.

Ich glaube, diese Reihenfolge kann man unbedenklich allen Aufräum-Wütigen ans Herz legen: Erst die Richtung bestimmen, in die es gehen soll. Und danach erst jeden einzelnen Ordner etc. in die Hand nehmen und kritisch fragen, ob der diese Richtung unterstützt (behalten!) oder nicht (löschen!). Und wenn das Büro und der PC endlich luftig aussehen: Sich freuen!

In diesem Sinne: do care!

 

– EDITORIAL:

– INTERVIEW:

– TIPPS FÜR FÜHRUNGSPROFIS UND FÜR IHRE ARBEIT MIT FÜHRUNGSKRÄFTEN:

– TIPPS FÜR FEHLZEITEN-PROFIS UND FÜR IHRE ARBEIT MIT FÜHRUNGSKRÄFTEN:

– NEU / ANDERS SEIT DEM LETZTEN NEWSLETTER:

– EXTRAS:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

Der nächste Newsletter erscheint um den 20.03.2018

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

Die letzten Newsletter kreisten um Themen wie „Betriebliches Gesundheitsmanagement voranbringen“ (www.bgm-voranbringen.de), um die „Gesund-Führen-Toolbox“ (www.gesund-fuehren-toolbox.de) oder um die BGM-Toolbox (www.bgm-toolbox.de).

Sofern Sie meinen Namen und meine Website zitieren, können Sie gern alle Inhalte dieses Infobriefes für Ihre Website oder Ihren Newsletter nutzen. Ich freue mich, wenn Sie diesen Infobrief weiter empfehlen. Danke sehr!!! Zum Abmelden des Infobriefs (ich bin auch nicht böse … Zeit ist ein wertvolles Gut) gehen Sie bitte auf den Abmeldelink oder schicken Sie einfach eine kurze e-Mail mit dem Betreff „Abmelden“ an info(at)do-care.de.

Dr. Anne Katrin Matyssek do care! ~ Urbacher Weg 80c ~ 51149 Köln ~ UStId-Nr. DE184613404

2 comments on “Newsletter_055: Aufräumen – leichter werden
  1. Susi sagt:

    Hi,
    es gibt eine Möglichkeit sprachgesteuert mit dem Handy aufzuräumen! Einfach beim Google Assistant „Gib mir Berta Haushalt“ sagen, dann „die Christbaumbeleuchtung ist in der untersten Schublade“ und dann findet man es immer wieder. Voila!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de