Gesund-Führen-Kalender = Kultur-Kalender

Gesund-Führen-Kalender = Kultur-Kalender 2019

Der Gesund-Führen-Kalender 2018 wird ein Kultur-Kalender mit dem (zugegeben etwas utopischen, aber trotzdem anstrebenswerten) Ziel: "Alle da, fit, motiviert!"

Näher ansehen: zum Kalender

„Culture eats Strategy for Breakfast“

… sagt ein berühmtes Bonmot von Peter Drucker. Auf Deutsch ungefähr so viel wie: Es kommt nicht darauf an, was im Leitbild steht – entscheidend ist, was in einem Unternehmen (vor-)gelebt wird. Und das wird maßgeblich durch Führungskräfte geprägt.

Aus diesem Grunde habe ich für den Gesund-Führen-Kalender 2019 meine Newsletter-Leser/innen gefragt, welche Kultur-Bausteine sie bereits eingesetzt haben. (den Kalender näher ansehen)

Und viele haben geantwortet und „gespendet“! Was nicht Einzug halten konnte in den Kalender, finden Sie auf www.do-care.de/kultur-gut – und ich freue mich jederzeit über weitere „Spenden“: Schreiben Sie mir gern, womit Sie gute Erfahrungen gemacht haben, wenn es um eine Beeinflussung der Betriebskultur ging!

Der Kalender ist für 9,99 € in Deutschland im Handel erhältlich. Die ISBN lautet: 978-3-7528-6838-8

LESEPROBE

Er beinhaltet 26 Karten mit Impulsen für ein wertschätzendes, gesundes Miteinander – und 26 Kultur-Bausteine, die von Leserinnen und Lesern eingesandt wurden; und 52 Tipps für Führungskräfte aus meiner Feder.

Als Wochenkalender in Papierform bietet er natürlich auch Platz für Notizen.

Das Ziel lautet, dass Führungskräfte wie Team-Mitglieder sagen können:

„Alle da, fit, motiviert!“

Auch wenn die Formulierung in ihrer Absolutheit sicher eine Utopie darstellt (so ähnlich wie die WHO-Gesundheitsdefinition von 1946): Wenn man dieses Ziel vor Augen hat, schaut man automatisch in eine positive Richtung.

Man stärkt, was gut ist, und fördert das Wohlbefinden im Betrieb.

 


 

Die Kalender-Taufe (= offizielle Vorstellung des Jahresbegleiters) fand statt in einem öffentlichen Gratis-Webinar am 28.08.2018 um 12:00 Uhr, zum Thema „Führungskräfte, Fehlzeiten und Kultur“.

Hier können Sie das Aufzeichnungsvideo zu diesem Webinar anschauen: