Über mich – Anne Katrin Matyssek

Wie schön, dass Sie da sind – und die Gesundheit im Betrieb voranbringen möchten!

 

Mein Name ist Anne Katrin Matyssek, ein Foto von mir sehen Sie rechts. Ich bin die, die den Menschen im BGM den Rücken stärkt. Ich selbst “mache” kein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) – ich liefere Ihnen die Materialien, die Sie dafür verwenden können.

Und ab und zu erstelle ich auch kurze Video-Vorträge für ausgewählte Kunden, z.B. wenn im Rahmen eines Weihnachtsfests meine BGM-Kalender als Sonder-Edition verteilt werden; oder an Gesundheitstagen, wenn die Teilnehmenden am Ende der Veranstaltung eines meiner Bücher mit dem Vorwort ihres Vorstands geschenkt bekommen. Das ist dann fast so, als wäre ich live bei Ihnen 🙂

Wo sind Sie hier?

Diese Website unterstützt Sie bei Ihrem Einsatz für mehr Gesundheit im Betrieb – und zwar

  • interne BGM-Akteure (Personaler, PEler, Führungskräfte, Werksärzte, FaSis, Sozialberaterinnen, Gesundheitsmanager etc.) genauso wie
  • externe Beraterinnen und Berater zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (Selbständige, Coachs, Trainer/innen)

Hier finden Sie Materialien und Informationen für mehr Gesundheit im Betrieb, und zwar zu den 6 Themen: 

 

 

 

 

Weil ich schon etliche Jahre Erfahrung auf diesen Gebieten habe (seit 1998), finden Sie auf dieser Website auch meine persönliche Meinung. Ich habe nämlich in den anderthalb Jahrzehnten festgestellt:

Letztlich geht es immer um den einzelnen Menschen.

Der einzelne Vorstand muss überzeugt werden; die einzelne Führungskraft soll Prozesse gesund gestalten, der einzelne Beschäftigte soll etwas für sein Wohlbefinden oder für das Miteinander im Team tun.

Der Mensch und seine Psyche spielen dabei eine wichtige Rolle. Wenn es Ihnen gelingt, den Menschen im Gegenüber zu erreichen, wird Ihr Einsatz für mehr Gesundheit im Betrieb auch Erfolg haben.

Sind Sie hier richtig?

Sie sind hier richtig, wenn Sie …

  • der Meinung sind, dass man Know-How zwar extern einkaufen kann,
  • zugleich aber meinen, dass die Umsetzung ins Handeln hausintern erfolgen muss – sprich: SIE sind gefragt, aber auch alle anderen BGM-Akteure, Führungskräfte, HRler/innen, PEler/innen, Gesundheitsmanager etc. im Betrieb: Gesundheit lässt sich nicht an “Leute von draußen” delegieren
  • sich gern Ihren eigenen Kopf machen statt auf den Mainstream zu vertrauen
  • ans Gute im Menschen glauben und das Beste im Gegenüber wecken wollen – und stärken!
  • sich eine Rückenstärkung bei Ihrem Einsatz für mehr Gesundheit wünschen
  • glauben, dass Zwischenmenschliches entscheidend ist für Wohlbefinden im Betrieb

Wer bin ich?

Meine offiziellen Randdaten klingen so:

Dr. Anne Katrin Matyssek, Jahrgang 1968, Diplom-Psychologin,approbierte Psychotherapeutin (Gesprächspsychotherapie, Verhaltenstherapie)

  • Studium und Promotion an der Universität zu Köln
  • sechs Jahre psychotherapeutische Tätigkeit in Aachen (GT + VT)
  • Stressbewältigungstrainerin (BZgA / BDP)
  • Fortbildungen in Gesundheitspsychologie und lösungsorientierter Gesprächsführung und Beratung
  • seit 1998 Tätigkeit als freie Beraterin zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • seit 2002 Spezialisierung auf gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung unter dem Namen “do care!” (r): Vorträge und Seminare zum Thema “Gesund Führen” (unterstützt durch drei Kolleginnen, die inzwischen 80 weitere nach diesem Konzept ausgebildet haben) und zu Wohlbefinden durch Wertschätzung bei der Arbeit
  • seit 2004 Lehraufträge an der Universität Hannover

Mein berufliches Lebensziel ist die Erhaltung und Förderung der psychischen Gesundheit durch mehr Wohlbefinden im Job. 

Mein Leitspruch lautet: “Den Blick aufs Gute kultivieren!” Mit meinen Vorträgen, Büchern, Online-Kursen und Materialien (und früher auch Seminaren) reduziere ich Wertschätzungsblockaden in Ihrem Unternehmen und stärke Führungskräften wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konsequent positiv den Rücken beim Bemühen um mehr Wertschätzung und um einen gesundheitsgerechten Führungsstil. Schluss mit der Defizitorientierung! Denn Ressourcen kann nur entdecken (und dann natürlich nutzen), wer den Aufmerksamkeitsfokus aufs Positive lenkt – bei sich, dem Gegenüber und dem Unternehmen.

Meine Mitgliedschaften:

  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Mitglied im Berufsverband Deutscher Psychologen

  • Expertendatenbank Wirtschaftspsychologen

Expertendatenbank Wirtschaftspsychologie-Logo

  • PASiG: Fachverband Psychologie für Arbeitssicherheit und Gesundheit e.V.

PASiG

 

 

Was können Sie nun tun?

Sie möchten gern zu den oben genannten Themen auf dem Laufenden gehalten werden? Wunderbar! Dann tragen Sie einfach Ihre eMail-Adresse ein, und ich versorge Sie ab und zu mit eMails zu den neusten Informationen.

Und falls Sie gern noch mehr über mich lesen möchten, werfen Sie doch einmal einen Blick auf den Werdegang von „do care!“ – das war manchmal ein ganz schön steiniger Weg, was wiederum typisch ist für Selbständigkeit im Gesundheitsbereich.

 

Sonnige Grüße …

Ihre Anne Katrin Matyssek 

anne-katrin-matyssek-unterschrift

Dr. Anne Katrin Matyssek:

Es freut mich sehr, dass wir immer mehr werden: Menschen, die in Betrieben etwas in Sachen Gesundheit voranbringen möchten, und dabei den Menschen in den Vordergrund stellen.

Als ich vor 17 Jahren (damals noch als "kleine Therapeutin aus Aachen-Rothe Erde") damit begann, hatte das Thema noch Seltenheitswert. Damals herrschte die Einstellung: "Wir haben doch den Arbeitsschutz - das reicht."

Die Zeiten haben sich geändert ... Zum Glück! Angesichts des Fachkräftemangels und des demographischen Wandels ist die Arbeitgeber-Attraktivität ein wichtiges Selektionskriterium fürs Überleben am Markt geworden.

Und da psychische Erkrankungen branchen-übergreifend auf dem Vormarsch sind, rücken auch der Mensch und sein Befinden stärker in den Fokus. Ein modernes BGM geht das Thema entsprechend ganzheitlich an.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen nach 17 Jahren Erfahrung als Trainerin und Beraterin auf diesem Weg den Rücken stärken kann!

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de